Treffpunkt-Modellbahn

Informationen zum Modellbahn-Hobby

Vereine

Vereine

TIPP

Sehenswert

Museums-Eisenbahn Deutschland
01189 Dresden
Windbergbahn e.V.

Ziel des Vereins Windbergbahn e.V. ist der Betrieb einer Museumseisenbahn auf der Strecke Dresden-Hauptbahnhof – Dresden-Gittersee und der Erhalt der Windbergbahn mit Ihrer Strecke und den technischen Anlagen als Eisenbahndenkmal insgesamt.
Die Windbergbahn wurde 1856 gebaut und gilt als erste Gebirgsbahn Deutschlands. Auf einer Streckenlänge von wenig über 13 km überwand die Windbergbahn rund 140 Höhenmeter. Sie diente dem Abtransport der in zahlreichen Bergwerken südlich Dresdens geförderten Kohle.
Der Verein besitzt bereits eine Anzahl von Fahrzeugen, Lokomotiven und Wagen, wie sie auf der Windbergbahn im Einsatz waren und führt bereits Sonderfahrten durch.

URL:  http://www.windbergbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


01445 Radebeul
Traditionsbahn Radebeul e.V.

Der Traditionsbahn Radebeul e.V. wurde 1990 gegründet, die Wurzel reichen aber bis ins Jahr 1965 zurück, als die erste Sonderfahrt mit einer Schmalspurbahn organisiert wurde und die Bemühungen um den Erhalt historischer Eisenbahnfahrzeuge begannen. Heute führt der Verein ganzjährig verschiedene Sonderfahrten mit Traditionszügen durch, z.T. unter besonderen Motiven, wie z.B."Karl-May-Fahrten".

URL:  http://www.traditionsbahn-radebeul.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


02708 Löbau
Verein “Ostsächsischer Eisenbahnfreunde” e.V. Bautzen

Auf zahlreichen Sonderfahrten bieten die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde die Möglichkeit, die Niederlausitz und das Erzgebirge kennenzulernen. Bespannt sind die Züge häufig mit einer Dampflok der BR 52.
Der Verein bietet Ausstellungen an und betreibt zudem ein Eisenbahn-Museum.
Auch Jugendarbeit wird aktiv betrieben. Der Nachswuchs ist. u.a. modellbahnerisch aktiv.

URL:  http://www.osef.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


02763 Zittau
Sächsisch Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH

Die Zittauer Schmalspurbahn betreibt 2 Strecken, Zittau-Jonsdorf und Zittau Oybin. Während der Hauptsaison (Mai bis Oktober) erfolgt fahrplanmäßiger Verkehr mit zahlreichen Abfahrten täglich, aber auch über die Wintermonate wird gefahren. Dampfbetrieb, wie in der guten alten Zeit. Zusätzlich werden zahlreiche Fahrten angeboten, die unter einer besonderen Thematik stehen.

URL:  http://www.soeg-zittau.de
Aktivitäten:  Bahngesellschaft, Museums-Eisenbahn


02785 Olbersdorf
Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e.V.

Ziel des Vereins ist die Erhaltung des historischen Erbes der Schmalspurbahnen rund um Zittau. In diesem Zusammenhang erfolgt nicht nur ein reger Dampfbahnbetrieb, durchgeführt durch die SOEG (Sächsisch Oberlausitzer Eisenbahn mbH), sondern auch der Betrieb eines Eisenbahn-Museums und die Herausgabe von Publikationen zu regionalen Eisenbahnthemen.
Eine Arbeitsgruppe beschäftigt sich auch mit den Grubenbahnen des ehemaligen Tagebaus Olbersdorf.

URL:  http://www.zoje.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Förder-Verein, Museums-Eisenbahn


02943 Weißwasser
Waldeisenbahn Muskau e.V.

Die Waldeisenbahn Muskau entstand ab 1895, zunächst als Pferdebahn, schon im gleichen Jahr fuhren aber die ersten Dampfloks auf den 600 mm-Spur-Gleisen. Nach und nach entstand ein Streckennetz von 85 km Länge, das Braunkohlegruben, Tongruben und Industriebetriebe miteinander verband. Fast gleichzeitig mit der sukzessiven Einstellung des Betriebs begannen Mitte der 1980er-Jahre die Bemühungen zum Erhalt der historischen Eisenbahnfahrzeuge und von Teilen des Streckennetzes durch engagierte Eisenbahnfreunde.
Heute fährt die Waldeisenbahn von Ostern bis Anfang Oktober zwischen Bad Muskau, Weißwasser und Kromlau an Wochenenden nach Fahrplan und befördert um die 40.000 Fahrgäste im Jahr. Gefahren wird mit Diesellokomotiven, z.T. aber auch mit Dampflokomotiven.

URL:  http://www.waldeisenbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


03185 Teichland OT Neuendorf
Lausitzer Dampflok Club e.V.

Der Verein widmet sich dem Erhalt von Dampfloks und führt u.a. Dampflok-Sonderzug-Fahrten durch.

URL:  http://www.lausitzerdampflokclub.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


04610 Meuselwitz
Verein Kohlebahnen e.V.

Der Verein Kohlebahn betreibt eine Schmalspur-Museumseisenbahn mit 900 mm Spurweite, deren Strecke Überbleibsel des früher bedeutsamen Braunkohlebergbaus ist, der diesen Teil Südthüringens über 100 Jahre prägte. Beim Abbau der Braunkohle spielten Werkbahnen eine große Rolle.
Das Museum des Vereins zeigt neben diversen Werkbahnfahrzeugen auch bergmännische Gerätschaften und Maschinen aus dem ehemaligen Braunkohlebergbau.

URL:  http://www.kohlebahnen.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Eisenbahn-Museum


04769 Mügeln
Döllnitzbahn GmbH

Die Döllnitzbahn GmbH ist Betreiber der Schmalspurstrecke (750 mm-Spur) von Oschatz nach Glossen und die davon abzweigende kurze Nebenstrecke nach Kemmlitz. Der eigentliche Fahrbetrieb wurde an eine andere Bahngesellschaft abgegeben. Auf der Strecke werden ansonsten etliche Dampfzug-Sonderfahrten durchgeführt.

URL:  http://www.doellnitzbahn.de
Aktivitäten:  Bahngesellschaft, Museums-Eisenbahn


06305 Klostermansfeld
Mansfelder Bergwerksbahn e.V.

Die Mansfelder Bergwerksbahn ist eine „Museumsbahn auf schmalspurigen Werkbahngleisen“, wie es auf der Vereinsseite kurz und bündig heißt. Die Aktivitäten des Vereins gehen aber weit über das Befahren von Werkbahngleisen hinaus. Sonderfahrten und andere Veranstaltungen versuchen das Interesse für die Dampfbahn zu wecken.

URL:  http://www.bergwerksbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


08304 Schönheide
Museumsbahn Schönheide e.V.

Die Schmalspurstrecke auf 750 mm-Gleisen, auf denen die Museumsbahn auf einem Teilstück heute fährt, war die erste Schmalspurstrecke Sachsens und wurde im Jahre 1881 ab Wilkau in Betrieb genommen. Die gesamte Strecke von Wilkau über Schönheide nach Carlsberg, auf der auf einer Streckenlänge von knapp 42 km fast 550 Höhenmeter überwunden wurden, war erst im Jahre 1897 fertiggestellt. Der Verkehr auf der Strecke endete im Jahre 1977. Der Museumsfahrbetrieb, in der Regel mit Dampflokomotiven, findet heute auf einer rund 4,5 km langen Strecke von Schönheide nach Stützengrün statt. Gefahren wird monatlich an etwa zwei Tagen. Besichtigt werden kann auch eine kleine Ausstellung mit Eisenbahngerätschaften, die der Verein in Schönheide eingerichtet hat

URL:  http://www.museumsbahn-schoenheide.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


08304 Schönheide
Wernesgrüner Schienen-Express – Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e.V.

Der Wernesgrüner Schienenexpress befährt im Tal der Zwickauer Mulde eine knapp 11 km lange Strecke vom Bahnhof Schönheide Süd (Wilzschhaus) bis Hammerbrücke. Gefahren wird im offenen Wagen von Ostern bis Oktober. Eine Liste der Betriebstage ist auf der Internetseite zu finden.

URL:  http://www.schienen-express.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


09456 Annaberg-Buchholz
Erzgebirgische Aussichtsbahn / Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Die Erzgebirgische Aussichtsbahn befährt die Strecke von Annaberg-Buchholz nach Schwarzenberg. Gefahren wird mit Ferkeltaxen, aber auch mit einem Sonderzug des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde und anderen historischen Eisenbahnfahrzeugen.

URL:  http://erzgebirgische-aussichtsbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


09484 Kurort Oberwiesenthal
Fichtelbergbahn

Mit dem Bau der Fichtelbergbahn von Cranzahl nach Oberwiesenthal wurde 1896 begonnen, bereits 1897 war die Eröffnungsfahrt. Auf der ca. 17 km langen Strecke werden rund 240 Höhenmeter überwunden. Die Schmalspurbahn fährt auf 750 mm-Gleisen. Schon von Beginn an spielte der Ausflugsverkehr auf der Fichtelbergbahn eine wichtige Rolle. Seit der Übernahme der Strecke im Jahre 1998 durch die heutige Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft hat sich die Fichtelbergbahn zu einem touristischen Anziehungspunkt entwickelt. Daneben bietet sie Urlaubern die Möglichkeit, mit der Bahn nach Oberwiesenthal zu reisen, da die Strecke auch in der Nebensaison mehrmals täglich bedient wird. Gefahren wird mit Dampflokomotiven und überwiegend auch historischen Eisenbahnwagen.

URL:  http://www.fichtelbergbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


12402 Berlin
Dampflokfreunde Berlin e.V.

Die Dampflokfreunde Berlin haben sich dem Betrieb und der Pflege historischer Dampfloks gewidmet. Angeboten werden in diesem Zusammenhang Dampflokfahrten in und um Berlin, aber auch Besichtigungen des Vereinsgeländes im Bw Schönweide.
Auf dem Vereinsgelände wurde auch Platz für eine Feldbahn geschaffen (600 mm), und wer es noch kleiner mag, kann sich in der Modellbahngruppe im Maßstab 1:87 mit der Dampfeisenbahn beschäftigen.

URL:  http://www.dampflokfreunde-berlin.de
Aktivitäten:  H0, Feldbahn, Museums-Eisenbahn


15345 Sternebeck
Museumseisenbahn Sternebeck e.V.

Der Verein besitzt einige Bahnfahrzeuge und führt mehrmals im Jahr Museumsfahrten durch und organisiert ein jährliches Bahnhofsfest.

URL:  http.//www.sternebeck.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


15377 Buckow
Eisenbahnverein Märkische Schweiz e.V.

Der Verein setzt sich für den Weiterbestand der Buckower Kleinbahn ein. Mit historischen Fahrzeugen findet eine Museumsbahn-Betrieb statt. Gleichzeitig betreiben die Vereinsmitglieder ein Eisenbahn-Museum, daß sich der Geschichte der Buckower Kleinbahn, aber auch anderer Bahnen annimmt.

URL:  http://www.buckower-kleinbahn.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


16348 Wandlitz
Berliner Eisenbahnfreunde e.V. Heidekrautbahn-Museum Basdorf

Die Berliner Eisenbahnfreunde betreiben die Heidekrautbahn, die dampfbetriebene Museumsbahn.Fahrten durchführt. Gleichzietig betreuen sie auch ein Eisenbahnmuseum, das Heidekrautbahnmuseum.

URL:  http://www.berliner-eisenbahnfreunde.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


16928 Groß Pankow
Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V.

Der Verein hat die rund 9 km lange Bahnstrecke von Mesendorf nach Lindenberg, ein kleiner Teil des früher umfangreichen Kleinbahnnetzes der ehemaligen preußischen Kreise Ost- und Westprignitz wieder in Betrieb genommen und führt mit Lokomotiven und Wagen, die für Kleinbahnen typisch waren, an Fahrtagen einen Museums-Eisenbahnverkehr durch.
Das angeschlossene Museum informiert über die frühere Kleinbahn und deren Geschichte.

URL:  http://www.pollo.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


17099 Galenbeck / OT Schwichtenberg
Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn-Freunde e.V.

Das Kleinbahnnetz mit einer Spurweite von 600 mm im Bereich von Anklam / Friedberg entstand ab Beginn der 1890er-Jahre und umfaßte in der Vorkriegszeit ein Streckennetz von bis zu 250 km, das in der Nachkriegszeit dann völlig abgebaut wurde. Die Mecklenburg-Pommerschen-Kleinbahnfreunde haben ein kleines Stück wiederhergestellt und können bei Schwichtenberg, etwa 20 km südlich von Anklam, ein Teilstück von etwa 2600 m wieder befahren. Am weiteren Ausbau wird gearbeitet. Fahrbetrieb ist in den Monaten Mai bis September an den Wochenenden.

URL:  http://www.mpsb.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


17291 Gramzow
Brandenburgisches Museum für Klein- und Privatbahnen Gramzow / Uckermark und Gramzower Museumsbahn

Sogenannte Kleinbahnen waren früher vielerorts im ländlichen Raum im Einsatz, nicht selten waren es Schmalspurbahnen, wo das Güter- und Personenaufkommen den Betrieb der "großen" Eisenbahn nicht rechtfertigte. Die Sammlung des Klein- und Privatbahnmuseum umfaßt etwa 40 Eisenbahnfahrzeuge, Lokomotiven, Wagen und Sonderfahrzeuge, vom Ende des 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre.
In Verbindung mit dem Eisenbahn-Museum wird auch die Granzower-Museums-Bahn betrieben, die auf einem etwa 10 km langen Streckenabschnitt zeigt, wie einstmals Kleinbahnen betrieben wurden und welche Bedeutung sie für die Erschließung und Entwicklung des ländlichen Raums hatten.

URL:  http://www.eisenbahnmuseumgramzow.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


18581 Putbus
Rügensche Bäderbahn

Die Rügensche Bäderbahn (Rügensche Kleinbahn), vielen auch als Rasender Roland bekannt, ist eine der bekanntesten und unter Schmalspurfreunden beliebtesten Museumsbahnen und Motiv für den Nachbau. Die Rügensche Bäderbahn ist eine Schmalspurbahn auf 750mm-Gleisen, die seit 1895 die Seebäder an der Südseite Rügens miteinander verbindet. Das Schmalspurnetz Rügens war ehemals größer und führte von Bergen im Zentrum Rügens auch in den Norden der Insel, wo die Kleinbahn mittels Fähre bis nach Altenkirchen auf der Halbinsel Wittow führte. Die Bäderbahn befährt das noch verbliebene Teilstück von rund 25 km von Lauterbach Mole bzw. Putbus bis Göhren auf der Halbinsel Mönchgut. Der Rasende Roland fährt im Zweistunden- und teilweise sogar im Einstundentakt, so daß er im Grunde immer noch eher ein reguläres Verkehrsmittel als eine Museumsbahn ist, auch wenn eine Dampflok vor die historischen Wagen gespannt ist.

URL:  http://www.ruegensche-baederbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


21337 Lüneburg
Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e.V. (Heide-Express)

Der Heide-Express ist eine Museums-Eisenbahn, die verschiedene Strecken in der Lüneburger Heide planmäßig, aber auch mit Sonderfahrten betreibt. Hierbei kommt ein eigener Museumszug zum Einsatz.
Das Interesse der Vereinsmitglieder gilt jedoch nicht nur dem Erhalt historischer Fahrzeige, sondern der gesamten Eisenbahngeschichte insbesondere der Lüneburger Heide. Entsprechend wurde durch den Verein eine Dauerausstellung zur Eisenbahngeschichte der Lüneburger Heide eingerichtet.
Und schließlich sind einige der Vereinsmitglieder auch noch als Modellbahner aktiv. Die Anlage in Spur H0 hat selbstredend die Heide zum Motiv.

URL:  http://www.heide-express.de
Aktivitäten:  H0, Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn, Bahngesellschaft


21495 Geesthacht
Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn führt seit 1976 Museumszugbetrieb auf der rund 12 km langen Bahnstrecke Bergedorf-Süd - Geesthacht durch, die ursprünglich durch die Bergedorf-Geesthachter Eisenbahn (BGE) betrieben wurde. Die AG Geesthachter Eisenbahn besitzt mehrere Dampf- und Diesellokomotiven sowie Personen- und Güterwagen, die z.T. im Bestand der BGE waren, die für den Museumszugbetrieb eingesetzt werden können. Der Museumszug fährt an etwa einem Dutzend Tagen im Jahr. Seit 1991 wird auch die Strecke Geesthacht – Krümmel befahren.

URL:  http://eisenbahn.geesthacht.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


22453 Hamburg
Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V.

Der mitgliederstarke Verein betreibt seit 1971 deas Eisenbahn-Museum Lokschuppen Aumühle, in der vor allem Eisenbahnfahrzeuge zu sehen sind, die im Norddeutschen Raum vertreten waren. Danben gibt es auch eine Feldbahnsammlung mit ca. 30 Fahrzeugen, die auf einer 600 mm-Strecke auch eingesetzt werden könnne. Hinzu kommen regelmäßige Veranstaltungen im Museum und gelegentlich Sonderfahrten.
Das zweite Standbein des Vereins sind die Museumsbahnen Schönberger Strand. Eine Besonderheit ist sicher, daß hier nicht nur historische Dampf- und Diesellokomotiven im Betrieb zu sehen sind, sondern auch historische Straßenbahnen. Von Mai bis September kann an Wochenenden der gemütliche Fahrbetrieb einer typischen Kleinbahn erlebt werden.

URL:  http://www.vvm-museumsbahn.de
Aktivitäten:  Eisenbahnmuseum, Museums-Eisenbahn


24376 Kappeln
Freunde des Schienenverkehrs Flensburg e.V.

Die Flensburger Freunde des Schienenverkehrs betreiben die Angelner Dampfeisenbahn, die als Museumsbahn mit Fahrzeugen überwiegend aus Skandinavien einen Museumsbahnbetrieb zwischen Kappel und Süderbarup durchführt.
Die Museums-Eisenbahn ist dabei nur das Ergebnis des eigentlichen Vereinszwecks, nämlich der Erhaltung der historischen Eisenbahn-Fahrzeuge, und der Beschäftigung mit der Eisenbahn als Zeugnis unserer Industriekultur.
Die Museumsbahn verkehrt von Mai bis Oktober an Sonntagen.

URL:  http://www.angelner-dampfeisenbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


26160 Bad Zwischenahn
Museumseisenbahn Ammerland-Barßel-Saterland e.V.

Die Museumseisenbahn Ammerland-Barßel-Saterland ist auf der 28 km langen Strecke zwischen Ocholt und Sedelsberg unterwegs, dem nördlichen Teil einer Strecke, die einst von Cloppenburg bis Ocholt führte. Gefahren wird das ganze Jahre hindurch an etwa 1 bis 3 Tagen monatlich, wobei ein Schienenbus oder auch Donnerbüchsen, die von einer Köf gezogen werden, zum Einsatz kommen können

URL:  http://www.mabs-online.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


26492 Norden
Museumseisenbahn “Küsteneisenbahn Ostfriesland e.V.“

Die Museums-Eisenbahn führt von Norden nach Dornum und wird durch den Verein auf ehrenamtlicher Basis betrieben. Planmäßiger Betrieb ist fast das ganze Jahr über an Sonntagen, hinzu kommen Sonderveranstaltungne. Gefahren wird auf der Museumsstrecke mit Diesellokomotiven, weiteres Lokomotiven können im Eisenbahnmuseum der „Küstenbahner“ besichtigt werden, welches von etwa Juni bis Oktober an Wochenenden besucht werden kann.

URL:  http://www.mkoev.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


27264 Verden
Verdener Eisenbahnfreunde – Kleinbahn Verden -Walsrode e.V.

Den Verdener Eisenbahnfreunden geht es nicht nur darum, historische Eisenbahnfahrzeuge zu erhalten und zu betreiben, sondern vor allem geht es ihnen darum, die typische Kleinbahnatmosphäre zu erhalten bzw. zu vermitteln. Fahrbetrieb findet auf einer Strecke von rund 12 km von Verden nach Stemmen statt, wobei die Fahrt rund 45 Minuten dauert, da zwischen Verden und Stemmen immerhin sechs Bahnhöfe bzw. Haltepunkte liegen. Gefahren wird planmäßig an etwa einem Dutzend Tagen jährlich, hinzu kommen Sonderfahrten.

URL:  http://www.kleinbahnexpress.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


27305 Bruchhausen-Vilsen
Deutscher Eisenbahn-Verein e.V.

Der Deutsche Eisenbahn-Verein vermittelt Besuchern auf seiner knapp 8 km langen Meterspurstrecke von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf typische Kleinbahnatmosphäre. Der Verein wurde 1964 gegründet, um den Abbau dieser Kleinbahnstrecke zu verhindern, 1966 begann der Fahrbetrieb. Regulärer Fahrbetrieb ist an Wochenenden und Feiertagen von Mai bis Anfang Oktober, hinzu kommen Sonderfahrten wie z.B. die Nikolausfahrten im Dezember.
Der Deutsche Eisenbahn-Verein hat im Lauf der Jahre eine sehr große Fahrzeugsammlung aufgebaut. Es sind etwa 100 Eisenbahnfahrzeuge, darunter etwa 20 Lokomotiven und Triebwagen. Viele der Fahrzeuge sind betriebsfähig und neben Schmalspurfahrzeugen sind auch Regelspurfahrzeuge im Bestand. Mit seinen Fahrzeugen ist der Verein auch auf anderen Strecken regelmäßig unterwegs.

URL:  http://www.museumseisenbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


27404 Zeven
Moorexpress

Der Moorexpress fährt von Mai bis Oktober auf der Strecke von Bremen über Bremervörde nach Stade und passiert dabei die zahlreichen Moorgebiete, darunter das bekannte Teufelsmoor, zwischen Weser und Elbe. Im Einsatz sind dabei Dieseltriebwagen, z.T. aus der Vorkriegszeit. Der reguläre Verkehr auf dieser Strecke, die einstmals von großer Bedeutung für die verkehrsmäßige Erschließung der wenigbesiedelten Morgebiete war, endetet bereits 1978. Nachdem der Moorexpress im Jahre 2000 den Betrieb aufnahm, besteht zumindest im Sommerhalbjahr an den Wochenenden wieder eine fahrplanmäßige Verbindung auf dieser Strecke.

URL:  http://www.evb-elbe-weser.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


27624 Bad Bederkesa
Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa e.V.

Mit der Eisenbahn fahren wie in den 50er-Jahren, so wirbt die Museums-Eisenbahn Bremerhaven-Bederkesa e.V. für ihr Angebot, das zeigen soll, wie Eisenbahnbetrieb in Norddeutschland in dieser Zeit aussah. Dies gilt natürlich für die Fahrzeuge, die zum Einsatz kommen ebenso wie für den Bahnhof in Bad Bederkesa bis hin zu den Uniformen der Eisenbahner.

Gefahren wird von Mai bis Oktober an den Sonntagen und Feiertagen.

URL:  http://www.museumsbahn-bremerhaven-bederkesa.de
Aktivitäten:  Museumseisenbahn


27732 Delmenhorst
Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e.V.

Auf der Strecke Harpstedt - Delmenhorst - Lemwerder verkehrt die Historische Kleinbahn „Jan Harpstedt“ an Sonntagen vo Mai bis Oktober. Zum Einsatz kommen dabei Dampf- aber auch Diesellokomotiven.
Die Jugendgruppe ist ebenfalls eisenbahnerisch aktiv und hat auf dem Vereinsgelände eine Feldbahnstrecke aufgebaut.

URL:  http://www.jan-harpstedt.de
Aktivitäten:  Feldbahn, Museums-Eisenbahn


28844 Weyhe-Leeste
Kleinbahn Leeste e.V.

Der Verein Kleinbahn Leeste e.V. befährt die Strecke der Bremen-Thedinghauser Eisenbahn. Die knapp 25 km lange normalspurige Strecke führt von Bremen-Kirchhuchting über Leeste nach Thedinghausen. Der vom Volksmund Pingelheini genannte Zug, gezogen wird er von einer Diesellok V41, fährt in den Sommermonaten an einigen Tagen, darüber hinaus werden sogenannte "Kohlfahrten" durchgeführt, die Januar/Februar stattfinden.

URL:  http://www.die-kleinbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


31729 Rinteln
Dampfeisenbahn Weserbergland e.V.

Der Dampfeisenbahn Weserbergland e.V. führt auf der Rinteln-Stadthagener Eisenbahn bzw. im Weserbergland Dampflokfahrten durch. Dabei kommt eine ehemalige Güterzugdampflokomotive der Baureihe 52 zum Einsatz. Eine Übersicht über die angebotenen Fahrten ist auf der Internetseite des Vereins zu finden..

URL:  http://www.dampfeisenbahn-weserbergland.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


32402 Minden
Museums-Eisenbahn Minden e.V.

Schwerpunkt des Vereins ist die Erhaltung und Aufarbeitung historischer Eisenbahnfahrzeuge insbesondere im Bereich der früheren preußischen Provinzen Westfalen und Hannover.
Dem Verein ist es gelungen, entsprechende Fahrzeuge, Lokomotiven und Wagen, zu erhalten. So kann bei Museumseisenbahn-Fahrten ein „Preußenzug“ eingesetzt werden.

URL:  http://www.vereine.minden.de/mem/
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


32699 Extertal
Landeseisenbahn Lippe e.V. - Freundeskreis der Extertalbahn -

Der Verein betreibt zwei Strecken, die Extertalbahn und die Begatalbahn. Auf ihnen finden von April bis Dezember, i.d.R. an Wochenhenden oder Feiertagen, Museumseisenbahn-Fahrten statt. Auf der Internetseite findet sich Hintergrundinformation den Strecken und zu den Fahrzeugen im Bestand des Vereins.

URL:  http://www.extertalbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


33142 Büren
Waldbahn Almetal e.V.

Die Almetalbahn führte eingleisig über knapp 60 km von Paderborn nach Brilon. Der Verkehr, zuletzt nur noch Güterverkehr, wurde nach und ach bis Mitte der 1990er-Jahre eingestellt. Auf dem südlichen und miitleren Teil der Strecke führt heute von Mai bis Oktober an ein oder zwei Tagen im Monat de Waldbahn Almetal e.V. Museumsbahnbetrieb durch. Gefahren wird mit Schienenbussen auf dem 15 langen Teilstück von Thülen bis zum Haltepunkt Büren-Weinberg.

URL:  http://www.waldbahnalmetal.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


33334 Gütersloh
Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth e.V.

Dampfbetrieb auf 600 mm-Spur bietet der Verein auf seinem Gelände in Gütersloh. Auf 1500 m Gleis, mit 3 Bahnhöfen und einem Bahnbetriebswerk, etlichen Dampf- und auch Diesellokomotiven läßt sich echte Kleinbahnatmosphäre erleben.

URL:  http://www.dampfkleinbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


34131 Kassel
Hessencourrier e.V.

Der Hessencourrier fuhr 1972 erstmals auf der 33 km langen Strecke der ehemaligen Kassel-Naumburger Eisenbahn von Kassel nach Naumburg. Der Verein besitzt mittlerweile mehrere Lokomotiven und eine ganze Reihe Personen- und Güterwagen, darunter auch Fahrzeuge, die auf dieser Strecke im Einsatz warfen, so daß ein originalgetreuer Zug der Kassel-Naumburger Eisenbahn eingesetzt werden kann. Die Museumseisenbahn hat pro Jahr etwa ein Dutzend Betriebstage in den Monaten April bis Dezember.

URL:  http://www.hessencourrier.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


34601 Schwalmstadt
Eisenbahnfreunde Schwalm-Knüll e.V. / Eisenbahnfreunde Treysa e.V.

Der Verein hat seinen Sitz im ehemaligen Bw Treysa und führt regelmäßig Dampf-Sonderfahrten auf verschiednen DB-Strecken durch. Seit über 10 Jahren hat er bereits eine Zulassung als Eisenbahnverkehrsunternehmen.
Im Bw ist ein Eisenbahn-Museum eingerichtet, das i.d.R. an Samstagen besucht werden kann.

URL:  http://www.efsk.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


39418 Staßfurt
Eisenbahnfreunde Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt e.V.

Der Verein besitzt mit dem ehemaligen Bahnbetriebswerk Staßfurt und seinen Anlagen ein komplettes Ensemble, mit 7 km Gleisanlaqgen, das in den 90er-Jahren von Bundesbahn gekauft werden konnte, nachdem das endgültige Aus für den Dampfbetrieb im früheren Reichsbahn-Bereich gekommen war. Auf gleiche Weise konnte der Verein eine ganze Reihe Lokomotiven und Wagen erhalten, von denen ein Reihe betriebsfähig sind.
Entstanden ist so ein Eisenbahn-Museum, das sehr lebendig wirkt, ist es doch nicht museal geschaffen worden, sondern Abbild der früheren Eisenbahn.
Mit dem Traditionszug „Salzland-Express“ führt der Verein darüber hinaus regelmäßige Fahrten durch.

URL:  http://www.eisenbahnfreunde-stassfurt.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


39418 Staßfurt
Salzland-Express

Vor allem im Bereich des Salzlandkreises in Sachsen-Anhalt ist der Traditionszug „Salzland-Express“ unterwegs. Betrieben wird er von den Staßfurter Eisenbahnfreunden im Zusammenhang mit den Eisenbahn-Museum im ehemaligen Staßfurter Bahnbetriebswerk.

URL:  http://www.salzland-express.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


42349 Wuppertal
Bergische Museumsbahnen e.V.

Der Wuppertaler Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Erinnerung an die historische Meterspur-Straßenbahn zu bewahren. Dies ist dem Verein gelungen, denn er kann schon seit Jahren regelmäßig mit historischen Fahrzeugen von April bis Oktober an Wochenenden eine Strecke befahren, die erstmals bereits 1914 bedient wurde.
Ebenfalls während der Fahrsaison können der Betriebshof und das Museum besichtigt werden.

URL:  http://www.bmb-wuppertal.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


44879 Bochum
DGEG Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen

Das Eisenbahn-Museum in Bochum-Dahlhausen, das von der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e.V in Werl getragen wird, ist ein Highlight, das sich kein Eisenbahninteressierter entgehen lassen sollte. Direkt an der Ruhr gelegen ist es im Ringlokschuppen des ehemaligen Bahnbetriebswerks Bochum-Dahlhausen untergebracht. Der von 1916-1918 gebaute Ringlokschuppen und die angrenzenden Gleisanlagen des Vereinsgeländes sind Heimat einer Vielzahl von Exponaten, nicht nur Lokomotiven und Wagen, die die Geschichte des Eisenbahnverkehrs, besonders auch des Güterverkehrs, im Ruhrgebiet dokumentieren.
Sie zeigen die immense Bedeutung, die die Eisenbahn in Verbinung mit der Steinkohle für die Entwicklung des Ruhrgebiets und der Industrie in ganz Deutschland hatte.
Vertieft wird das „Erlebnis Eisenbahn“ durch den eigenen Museuszug, der Interessenten auf regelmäßigen Sonderfahrten mitnimmt. Bei Sonderveranstaltungen wie Museumstagen, Kindertagen etc. präsentiert sich das Eisenbahn-Museum Bochum-Dahlhausen darüber hinaus immer wieder der Öffentlichkeit.

URL:  http://www.eisenbahnmuseum-bochum.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


45257 Essen
Hespertalbahn e.V.

Die Hespertalbahn befährt eine rund 3,5 km lange Strecke am Südufer des Baldeneysees von Essen-Kupferdreh bis Essen-Fischlaken. Der Museumszug ist in der Regel mit einer Dampflok bespannt, gefahren wird von Mai bis Oktober und im Dezember, meist an Sonntagen. Hervorgegangen ist die Hespertalbahn aus einer Zechenbahn, die die Zeche Pörtingsiepen erschloß. Als diese 1973 stillgelegt wurde, war auch die Strecke nicht mehr erforderlich. Der Verein Hespertal e.V. setzte sich für den Erhalt der Strecke ein und führt seit 1975 den Betrieb mit dem Museumszug durch.

URL:  http://www.hespertalbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


45472 Mülheim a.d.R.
RuhrtalBahn

Die Ruhrtalbahn fährt von Mai bis Oktober freitags und sonntags vom Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen zum Hauptbahnhof Hagen, eine zweite Strecke führt von Herdecke nach Ennepetal-Kluterthöhle, gefahren wird hier von April bis Oktober am ersten Sonntag im Monat. Zum Einsatz kommt ein Scheinbus, auf der Bahnstrecke von Bochum nach Hagen fahren auch Dampfzüge. Nicht nur die eingesetzten Züge, sondern auch das Drumherum sind stilecht, bis hin zu den Uniformen der Schaffner. Die Fahrgäste erleben so die Bundesbahn früherer Zeiten.

URL:  http://www.ruhrtalbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


46483 Wesel
Historischer Schienenverkehr Wesel e.V.

Der Verein bietet seinen Fahrgästen in seinem Museums- und Touristikzug Eisenbahnatmosphäre vergangener Zeiten, denn ein Großteil des Wagenparks stammt aus den Jahren vor 1935. Gefahren wird meist an Wochenenden, aber auch Charterfahrten sind möglich, bei denen der Verein Interessenten ein maßgeschneidertes Eisenbahnerlabnis bieten kann.

URL:  http://www.hsw-wesel.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


49090 Osnabrück-Pye
Osnabrücker Dampflokfreunde e.V.

Ziel des Vereins ist die Erhaltung historischer Bahnfahrzeuge und die Durchführung eines regelmäßigen Betriebs einer Museums-Eisenbahn. Sein Domizil ist ein Werksbahngelände, das auch heute noch genutzt wird.

URL:  http://www.osnabruecker-dampflockfreunde.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Verein Vorbild


49525 Lengerich
Eisenbahn-Tradition e.V. / Teuto-Express

Schon über 30 Jahre ist der "Teuto-Express" des Vereins Eisenbahn-Tradition unterwegs. Der Heimatbahnhof des Traditionszuges ist Lengerich, befahren werden verschiedene Strecken im weiteren Umkreis um Münster, darunter u.a. häufig auch die Tecklenburger Nordbahn, die Teutoburger Wald-Eisenbahn und die Westfälische Landeseisenbahn. Der Verein besitzt eine beachtliche Sammlung an Lokomotiven, Diesel- und Dampflokomotiven, darunter eine BR78 aus dem Jahre 1923, etlichen Personenwagen und auch einigen Güterwagen, aus denen die Züge, mit denen der Verein Museums-Eisenbahn-Fahrten durchführt, zusammengestellt werden können.

URL:  http://www.eisenbahn-tradition.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


49661 Cloppenburg
Museumseisenbahn Friesoythe-Cloppenburg e.V.

Der Verein Museumseisenbahn Friesoythe-Cloppenburg e.V. besteht seit dem Jahr 2003. Bereits 2006 konnten die erste Museumsbahnfahrt absolviert werden. Die 26 km lange Strecke von Friesoythe nach Cloppenburg ist der südliche Teil der einst durchgängig von Cloppenburg nach Ocholt bei Westerstede führenden Bahnstrecke. Der Verein besitzt eine ganz Reihe Kleinlokomotiven, die für die Fahrten genutzt werden, sowie Personenwagen aus den 1950er-Jahren und einen Salonwagen aus dem Jahr 1926, so daß bei den Sonderfahrten des Vereins, die das ganze Jahr hindurch stattfinden, ein recht bunter Zug unterwegs ist.

URL:  http://www.museumseisenbahn-friesoythe-cloppenburg.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


49740 Haselünne
Eisenbahnfreunde Hasetal e.V.

Die Eisenbahnfreunde Hasetal bieten Fahrten auf der 52 km langen Strecke von Meppen nach Essen/Oldbg. an. Gefahren wird mit historischen Wagen aus der Vorkriegszeit, häufig bespannt mit einer Dampflok aus dem Jahre 1922. Es werden aber auch Fahrten mit Dieselloks durchgeführt. Die Eisenbahnfreunde Hasetal veranstalten kulinarische Fahrten (Grünkohlfahrten), darüber hinaus kann der Zugt auch gechartert werden.

URL:  http://www.eisenbahnfreunde-hasetal.net
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


50389 Wesseling
Köln-Bonner Eisenbahn-Freunde e.V.

Die Vereinsmitglieder betreiben in Wesseling ein Eisenbahn-Museum. Es werden über 400 Exponate präsentiert, z.T. können diese durch die Besucher sogar bedient werden.
Im Museums-Bahnhof Brühl-Vochem stehen 32 vereinseigene Fahrzeuge, wie z.B. eine Dampfspeicherlock oder eine Uerdinger Schienenbus-Einheit. Mit den Fahrzeugen werden jährlich zahlreiche Sonderfahrten durchgeführt.

URL:  http://www.koeln-bonner-eisenbahn-freunde.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


52007 Aachen
Kleinbahnmuseum Selfkantbahn – Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e.V.

Die ehemalige Geilenkirchener Kreisbahn bestand von 1900 bis 1971. Sie war eine Schmalspurbahn, die mit einer Streckenlänge von 38 km den ländlichen Raum des ehemaligen Kreises Geilenkirchen erschloß. Bereits gegen Ende der Kleinbahnzeit wurde der Verein Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr gegründet, dem es gelang, Fahrzeuge der Kleinbahn vor der Verschrottung zu retten, ebenso auch Eisenbahnfahrzeuge anderer Kleinbahnen. Das Kleinbahnmuseum in Schierwaldenrath zeigt etwa 50 verschiedene Eisenbahnfahrzeuge vieler verschiedener Kleinbahnen. Auf dem verbliebenen rund 5,5 km langen Teilsteck der Kleinbahn von Schierwaldenrath nach Gillrath führt der Verein von April bis September Museumseisenbahnfahrten durch.

URL:  http://www.selfkantbahn.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


53937 Schleiden
Bahn- und Businitiative Schleidener Tal e.V. / Oleftalbahn

Die Oleftalbahn ist eine knapp 18 km lange eingleisige Nebenbahn in der Eifel von Kall nach Hellenthal. Der Personenverkehr wurde bereits 1981 eingestellt, bis 2005 dann noch Güter- und zum Schluß nur noch militärischen Verkehr. Seit einigen Jahren findet auf der Strecke ein Museumsbahnverkehr mit Schienenbussen statt. Gefahren wird von Pfingsten bis Allerheiligen an Sonn- und Feiertagen.

URL:  http://www.oleftalbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


54568 Gerolstein
VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbh

Die Vulkan-Eifel-Bahn befährt das rund 52 km lange Streckenstück der Eifelquerbahn von Gerolstein über Daun nach Kaiseresch. Die Eifelquerbahn von Andernach nach Gerolstein wurde in mehreren Etappen zwischen 1878 und 1895 in Betrieb genommen, 1991 erfolgte die Einstellung des Personenverkehrs. Der heutige Museumsbahnbetrieb findet von Mai bis Oktober an Wochenenden bzw, im Juli und August auch an Wochentagen statt. Eingesetzt werden für die Fahrten Schienenbusse, die ja auch früher diese Nebenstrecke beführen.

URL:  http://www.eifelquerbahn.de
Aktivitäten:  Bahn-Gesellschaft, Museums-Eisenbahn


56651 Niederzissen
Vulkan Express / Brohltalbahn

Der Vulkan Express fährt durch das Brohltal von Brohl am Rhein nach Engeln in der Eifel. Für die Strecke von 17,5 km werden gut zwei Stunden benötigt, denn die Schmalspur-Bahn ist nicht nur sehr gemächlich unterwegs, sondern verweilt an den Haltepunkten auch mehr als die heute sonst üblichen ein oder zwei Minuten. Gefahren wird auf der 1000mm-Spur mit Dieselloks, die Wagen stammen überwiegend aus den 1940er- bis 1960-Jahren. Die Schmalspurbahn durch das Brohltal fährt von Mai bis Oktober nahezu täglich, aber auch während der anderen Monate gibt es Betriebstage. Bei besonderen Veranstaltungen werden gelegentlich auch Dampfloks eingesetzt.
Neben der vor allem touristischen Personenbeförderung gibt es auch Güterverkehr von einem Phonolith-Steinbruch zum Rheinhafen Brohl.

URL:  http://www.vulkan-express.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Bahngesellschaft


58002 Hagen
RuhrtalBahn GmbH

Die Ruhrtalbahn bietet von Mai bis Oktober an Sonntagen und Feiertagen Museumsbahn-Betrieb auf der Strecke Bochum - Hagen, der sogenannten Ruhrtal-Linie, im Tal der Ruhr, und darüber hinaus auch mit einem Schienenbus auf der Strecke nach Herdecke. Als „Zechenexpress“ fährt der Schienenbus zudem von März bis Oktober einmal im Monat vom Eisenbahn-Museum Bochum-Dahlhausen über Schwerte nach Dortmund.

URL:  http://www.ruhrtalbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


58813 Plettenberg
Sauerländer Kleinbahn – Märkische Museums-Eisenbahn e.V.

Der Verein Märkische Museums-Eisenbahn wurde 1982 gegründet. Es gelang im Laufe der Jahre, Schmalspurfahrzeuge von verschiedenen Kleinbahnen zu übernehmen, die heute z.T. für den Museumsbahnbetrieb eingesetzt werden. Dieser findet auf der ehemaligen Trasse der Bahnstrecke Herscheid-Plettenberg statt, die Ende der 1960er Jahre stillgelegt und und einige Jahre später abgebaut wurde. Auf einem Teilstück von rund 2 km zwischen dem Bahnhof Hüinghausen und dem Bahnhof Köbbinghauser Hammer wurden durch den Verein 1000 mm-Gleise verlegt, auf denen die Sauerländer Kleinbahn im Sommerhalbjahr an einigen Betriebstagen fährt. Zusätzlich finden sogenannte Nikolausfahrten statt.

URL:  http://www.sauerlaender-kleinbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


59063 Hamm
Gesellschaft der Förderer der Museumseisenbahn Hamm e.V.

Der Verein verfügt über eine ganze Reihe von Lokomotiven und Waggons, mit denen regelmäßig Museumsbahn-Fahrten, auch zu entfernteren Zielen, durchgeführt werden.

URL:  http://www.museumseisenbahn-hamm.de
Aktivitäten:  Förder-Verein, Museums-Eisenbahn


60333 Frankfurt a.M.
Historische Eisenbahn Frankfurt e.V.

Der Verein hat sich die Erhaltung von historisch wertvollem Eisenbahnmaterial, insbesondere von Dampflokomotiven zum Ziel gesetzt.
Durch die Historische Eisenbahn Frabkfurt werden zahlreiche Sonderfahrten durchgeführt, die die Erinnerung an das Zeitalter der Dampflok wachhalten sollen. Direkt im Frankfurter Stadtgebiet werden Fahrten mit der Frankfurter Hafenbahn durchgeführt.

URL:  http://www.frankfurt-historischeeisenbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


61138 Niederdorfelden
Museumseisenbahn Hanau e.V.

Ehemals firmierte der Verein unter der Bezeichnung Dampfbahnfreunde Kahlgrund, bevor es 2001 zum Namenswechsel kam.
Der Verein bemüht sich um die Erhaltung des ehemaligen Bahnbetriebswerks Hanau. Es werden regelmäßig Lokschuppen-Feste veranstaltet, bei denen Lokomotiven in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen sind, Fahrtage und Ausflüge mit den überwiegend betriebsfähigen Lokomotiven und der Aufbau eines Eisenbahn-Museums sollen die Erinnerung an den ehemals wichtigen Eisenbahnknotenpunkt Hanau bewahren.

URL:  http://www.museumseisenbahn-hanau.de
Aktivitäten:  Eisenbahnmuseum, Museums-Eisenbahn


61212 Bad Nauheim
Eisenbahnfreunde Wetterau e.V.

Der Verein betreibt eine Museums-Eisenbahn, die Butzbach-Licher-Eisenbahn, die in der Wetterau von Bad Nauheim nach Münzenberg führt. Fahrtage sind von April bis Oktober, überwiegend fährt eine Dampflok, regelmäßig ist aber auch eine Diesellok im Einsatz.

URL:  http://www.ef-wetterau.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


65199 Wiesbaden
Nassauische Touristikbahn e.V.

Eines der Hauptziele der Nassauischen Touristikbahn ist der Erhalt der Aartalbahn. Der Verein führt daher auf dieser Strecke Museumseisenbahn-Fahrten durch, bei denen die Fahrgäste erleben können, wie Eisenbahnfahren in den 50er Jahren war.
Der Verein hat darüber hinaus ein eigenes Museumskonzept. Im Rahmen einer Dauerausstellung im Bahnhof Wiesbaden-Dotzheim erfahren Interessierte mehr über die Aartalbahn als Fürsten- und Bäderbahn. Mittelfristig möchte der Verein dies zu einem eigenen Museum ausbauen.

URL:  http://www.nassauische-touristik-bahn.de
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


66606 St. Wendel
Arbeitskreis Ostertalbahn e.V.

Die Ostertalbahn verkehrt auf einer 21 km langen Nebenstrecke von Ottweiler / Saar nach Schwarzerden und vermittelt den Fahrgästen das Eisenbahngefühl der 50er-Jahre. Die Strecke durch das Ostertal ist nicht nur landschaftlich reizvoll, sondern hat der Museums-Eisenbahn auch ihren Namen gegeben.

URL:  http://www.ostertalbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


66679 Losheim am See
Museums-Eisenbahn-Club Losheim e.V.

Der Verein führt Museums-Eisenbahn-Fahrten auf den Gleisen der ehemaligen Merzig-Büschfelder Eisenbahn durch, wobei ausschließlich Dampfloks auf der rund 15 km langen Strecke zum Einsatz kommen.
Auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Merzig-Büschfelder Eisenbahn (MBE) befindet sich das Eisenbahn-Museum des Vereins, in dem vor allem Exponate zur Merzig-Büschfelder Eisenbahn zu finden sind.
Mit dem Bahnpost-Museum beherbergt das Museum sogar ein weiteres Museum, das von der Bundesarbeitsgemeinschaft Bahnpost e.V. getragen wird.
Einige Vereinsmitglieder sind auch in Spur H0 modellbahnerisch aktiv.

URL:  http://www.museumsbahn-losheim.de
Aktivitäten:  H0, Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


67434 Neustadt an der Weinstraße
Eisenbahnmuseum Neustadt/Weinstraße der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e.V.

Das Eisenbahn-Museum in Neustadt/Weinstraße ist in einem Lokschuppen untergebracht, der aus der Anfangszeit der Eisenbahn stammt und noch weitgehend im Originalzustand ist. Zu sehen sind überwiegend Exponate aus der Zeit der früheren süddeutschen Länderbahnen.
Das Museum verfügt mit dem Kuckucksbähnel über eine eigene Museums-Eisenbahn, die auf einer knapp 20 km langen Strecke von Neustadt aus regelmäßig Museumsbahnfahrten durchführt.
Auch die Modellbahner sind in Neustadt aktiv, in Spur 1 und Spur 2m.

URL:  http://www.eisenbahnmuseum-neustadt.de
Aktivitäten:  1, 2m, Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


72525 Münsingen
Schwäbische Alb-Bahn e.V.

Der Verein Schwäbische Alb-Bahn setzt sich für den Erhalt der Strecke von Schelklingen nach Kleinengstingen ein. Dabei soll die Strecke gleichzeitig Kulturdenkmal, erhalten sind viele der originalen Bahnhöfe, ein württembergisches Kurbelstellwerk im Bahnhof Münsingen u.a., und betriebsfähige Bahnstrecke sein. Der Verein führt auf der Strecke regelmäßig Sonderfahrten durch. Zum Einsatz kommen dabei die Fahrzeuge des Vereins, u.a. gibt es Schienenbus-Fahrten und Donnerbüchsen-Züge, die mit Dampfloks bespannt sind. Stationiert sind die Fahrzeuge in Münsingen, wo im Jahre 2010 ein neuer Lokschuppens eingeweiht werden konnte.

URL:  http://www.bahnhof-muensingen.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


73340 Amstetten
Ulmer Eisenbahnfreunde e.V.

Die Ulmer Eisenbahnfreunde betreiben mehrere Museums-Eisenbahn-Strecken. Das sogenannte Albbähnle von Amstetten nach Oppingen, das im Lonetal einen Teil der Strecke befährt, die zusammen mit der Geislinger Steige eine wichtige Verbindung zur Überquerung der Schwäbischen Alb war, die Albtalbahn im Nordschwarzwald von Ettlingen bis Bad Herrenalb, die Murgtalbahn, die von Karlsruhe aus durch den Nordschwarzwald bis Baiersbronn fährt und die Strecke Amstetten – Gerstetten auf der Schwäbischen Alb, die unter dem Dach der Ulmer Eisenbahn von einem eigenen Verein, dem UEFLokalbahn Amstetten-Gerstetten e.V., getragen wird.
Unter Eisenbahnfreunden auch weithin bekannt ist der Historische Dampfschnellzug der Ulmer Eisenbahnfreunde, der im Rahmen von Sonderfahrten verschiedene Strecken befährt und ebenfalls durch einen eigenen Verein, den UEF Historischer Dampfschnellzug e.V., getragen wird.

URL:  http://www.uef-dampf.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


73642 Welzheim
Schwäbische-Waldbahn-GmbH

Mit historischen Dampf- und Dieselloks fährt die Schwäbische Waldbahn auf der Strecke von Schorndorf über Rudersberg nach Welzheim. Diese schöne Nebenstrecke ist als Kulturdenkmal geschützt.

URL:  http://www.schwaebische-waldbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


78176 Blumberg
Sauschwänzlebahn / Wutachtalbahn

Die Sauschwänzlebahn führt vom Bahnhof Blumberg-Zollhaus über rund 25 km nach Weizen und befährt damit ein besonders interessantes Teilstück der Wutachtalbahn. Auf diesen 25 Bahnkilometern liegen eine ganze Reihe Tunnel, darunter ein Kehrtunnel, Viadukte und Brücken, die eine besonders abwechslungsreiche Bahnfahrt versprechen. Am Bahnhof Blumberg-Zollhaus befindet sich ein Eisenbahnmuseum, das über die Geschichte der Wutachtalbahn, die einst aus strategischen Gründen gebaut wurde, informiert.

URL:  http://www.sauschwaenzlebahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


78628 Rottweil
Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V.

Hauptziel des Vereins ist der Erhalt von Eisenbahnfahrzeugen, Lokomotiven und Wagen, in betriebsfähigem Zustand. Mittlerweile konnten die Eisenbahnfreunde von der Zollernbahn eine stattliche Sammlung aufbauen.
Eingesetzt werden die Fahrzeuge bei zahlreichen Museums-Eisenbahn-Fahrten, die das ganze Jahr über veranstaltet werden. Darunter immer wieder Sonderfahrten, z.B. eine Fahrt mit der Dampflok rund um den Bodensee, die so mit der ”normalen“ Eisenbahn nicht gemacht werden können.

URL:  http://www.eisenbahnfreunde-zollernbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Verein Vorbild


79100 Freiburg
Rebenbummler – Eisenbahnfreunde Breisgau e.V.

Der Rebenbummler fährt, wie der Name schon sagt, an den Weinbergen des Kaiserstuhls entlang von Riegel nach Breisach. Eingesetzt werden dabei Lokomotiven und Wagen, die schon von Beginn an auf dieser Strecke zum Einsatz kamen.

URL:  http://www.rebenbummler.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


79400 Kandern
Kandertalbahn e.V.

Die Kandertalbahn ist eine 13 km lange Stichstrecke, die wenig nördlich von Weil am Rhein von der Rheintalbahn abzweigt und nach Kandern führt. Auf ihr findet heute reiner Museumsbetrieb statt. Der Kandertalbahn e.V. engagiert sich zusammen mit dem Zweckverband Kandertalbahn im Rahmen des Betriebs der Strecke. Gefahren wird von Mai bis Oktober, wobei eine Reihe typischer Nebenbahnfahrzeuge, Dampflokomotiven wie Wagen, zum Einsatz kommen.

URL:  http://www.kandertalbahn.de
Aktivitäten:  Verein Vorbild, Museums-Eisenbahn


82181 Gröbenzell
Wanderbahn im Regental e.V.

Die Wanderbahn fährt im Bayerischen Wald von Gotteszell nach Viechtach. Die rund 25 km lange Strecke ist des verbliebene Reststück der Lokalbahn, die ursprünglich noch 15 km weiter bis Blaibach führte. Gefahren wird von Mai bis in den Oktober hinein an Sonntagen, zum Einsatz kommt dabei eine Esslinger Dieseltriebwagengarnitur.

URL:  http://www.wanderbahn.org
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


83088 Kiefersfelden
Wachtl-Bahn – Museums-Eisenbahn-Gemeinschaft Wachtl e.V.

Die Wachtl-Bahn fährt über eine 5km lange Strecke vom deutschen Kiefersfelden zum österreichischen Wachtel. Gefahren wird mit Elektrolokomotiven auf 900 mm-Spur in den Monaten Juni bis Septemeber an Wochenenden. Die Strecke besteht seit dem Jahre 1880 und diente ausschließlich dem Güterverkehr, genauer gesagt, der Versorgung eines Zementwerks mit Kalkstein. Der heutige Museumsverkehr wird seit 1991 durch einen Verein getragen.

URL:  http://www.wachtl-bahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


83119 Obing
Chiemgauer Lokalbahn e.V

Der Chiemgauer Lokalbahn e.V. engagiert sich für den Erhalt der 18 km langen einspurigen Nebenstrecke von Bad Endorf nach Obing am See, die 1908 in Betrieb genommen wurde und auf der bis 1996 noch Frachtverkehr durchgeführt wurde, nachdem der Personenverkehr fast 30 Jahre zuvor schon eingestellt wurde. Dem Verein ist es zu verdanken, daß seit 2006 wieder Personenverkehr auf der Strecke stattfindet.
Im Sommerhalbjahr führt der Chiemgauer Lokalbahn e.V. außerdem an Sonn- und Feiertagen einen Museumszugbetrieb durch. Gefahren wird meist mit einem Triebwagen der Baureihe VT 103, einem sogenannten Esslinger Triebwagen, gelegentlich fahren auch Dampfzüge.

URL:  http://www.chiemgauer-lokalbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Verein Vorbild


89601 Schelklingen
Schienenbusfreunde Ulm e.V. - Ulmer Spatz

Die Schienenbusfreunde Ulm sind aus einer Freiszeitgruppe des BSW hervorgegangen. Sie besitzen bzw. betreuen eine Reihe Fahrzeuge, darunter Triebwagen vom Typ VT 798, Steuerwagen vom Typ VS 998 und mehrere Wagen vom Typ VB 996. Die Fahrzeug fahren von Mai bis Oktober als "Ulmer Spatz" regelmäßig, meist an den Wochenenden, auf der Strecke der Schwäbischen Albbahn von Ulm bis Kleinengstingen.

URL:  http://www.ulmer-spatz.net
Aktivitäten:  Verein Vorbild, Museums-Eisenbahn


90411 Nürnberg
Fränkische Museums-Eisenbahn e.V.

Die Fränkische Museums-Eisenbahn bietet Eisenbahnfreunden wechselnde Sonderfahrten an.

URL:  http://www.fraenkische-museumseisenbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


91316 Ebermannstadt
Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V.

Der Verein betreibt seine Museums-Eisenbahn auf der ehemaligen 16 km langen DB-Nebenstrecke Ebermannstadt – Behringersmühle, die nach der Stillegung seitens der DB durch den Verein gekauft werden konnte. Heute kann der Verein auf dieser Strecke fast zwei Dutzend vereinseigene historische Fahrzeuge einsetzen. Fahrplanmäßig verkehrt die Museumsbahn an den Soontagen von Mai bis Oktober. Zusätzlich finden Sonderfahrten statt.

URL:  http://www.dfs.ebermannstadt.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


96365 Nordhalben
Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn e.V.

Die Rodachtalbahn befährt seit dem Jahr 2007 das 11 km langes Teilstück von Nordhalben nach Steinwiesen der ehemaligen 25 km langen Bahnstrecke von Kronach nach Nordhalben. Die Strecke wurde 1994 stillgelegt, der Personenverkehr wurde bereits 1976 eingestellt, und teilweise abgebaut. Dem Engagement der Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn ist es zu verdanken, daß heute wieder von Mai is Oktober an Sonntagen und einigen Feiertagen Schienenbusse durch das Rodachtal fahren.

URL:  http://www.rodachtalbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


97080 Würzburg
Eisenbahnmuseum Würzburg der DGEG

Anders als der Name vermuten läßt, ist des Eisenbahnmuseum Würzburg kein Museum im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr Standort eines Museumszuges, der in Würzburg aus stationiert ist und für Museumsfahrten eingesetz wird. Bespannt ist der Zug aus mehreren historischen Eisenbahnwagen in der Regel mit einer Dampflok der Baureihe 52, es kann aber auch eine Diesellok V100 zum Einsatz kommen.

URL:  http://www.eisenbahnmuseum-wuerzburg.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


97332 Volkach
Förderverein Mainschleifenbahn e.V.

Die Mainschleifenbahn ist eine rund 10 km lange Strecke zwischen Volkach und Seligenstadt bei Würzburg. Die Strecke wurde 1998 stillgelegt und nachfolgend auch vom Netz der DB getrennt. Seit 2003 wird die Strecke an Sonn- und Feiertagen für Museumsfahrten genutzt, bei denen ein Schienenbus zum Einsatz kommt.

URL:  http://www.mainschleifenbahn.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


97650 Fladungen
Rhön-Zügle

Das Rhön-Zügle ist eine Museumseisenbahn, die auf der Strecke Fladungen – Mellrichstadt verkehrt. Nach der Stillegung der Strecke im Jahre 1987 begann der Museumsverkehr auf einem Teilstück bereits im Jahre 1996. Gezogen wird der Zug von einer Dampflok der Baureihe 98 aus dem Jahre 1924. Betriebstage sind von Mai bis Oktober jeder zweite Sonntag. Getragen wird der Museumsbetrieb durch die Eisenbahnfreunde Untermain.

URL:  http://freilandmuseum-fladungen.de/de/rhoenzuegle
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


98764 Mellenbach-Glasbach
Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Die Oberweißbacher Bergbahn ist eigentlich keine Museumseisenbahn, sondern ein Technik- und Verkehrsdenkmal. Sie besteht aus einer 1.350 m langen Standseilbahn und einer anschließenden rund 2.600 m langen Regelspurstrecke. Auf der breitspurigen Seilbahnstrecke, Spurweite 1.800 mm, verkehren Personenwagen und sogenannte Güterbühnen, die zum Transport von Regelspurwagen dienen. Mit dieser Kombination ist es möglich, einen Höhenunterschied von 340 m vom Ausgangspunkt Obstfelderschmiede im Schwarzatal bis Cursdorf auf einer Fahrtstrecke von nur 4 km zu überwinden. In Betrieb ist die Bergbahn seit 1922, seit 1923 erfolgte auch Personenverkehr. Die Oberweißbacher Bergabahn ist heute ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

URL:  http://www.oberweissbacher-bergbahn.com
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


99084 Erfurt
Bahn-Nostalgie Thüringen

Unter dem Titel Bahn-Nostalgie Thüringen werden eine ganze Reihe Dampflok-Sonderzüge auf verschiedenen Strecken eingesetzt. Die Fahrten haben z.T. besondere Zielgruppen, wie z.B. der Zwergenexpress, der sich an Kindergarten- und Grundschulkinder bzw. Familien mit Kindern wendet, oder der Regenbogenexpress, dessen Erlöse einer Elterninitiative tumor- und leukämieerkrankter Kinder zugute kommen. Organisiert wird die Bahn-Nostalgie Thüringen durch die Nahverkehrsgesellschaft Thüringen mbH.

URL:  http://www.bahnnostalgie-thueringen.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Österreich
A-1140 Wien
Österreichische Gesellschaft für Lokalbahnen

Die Österreichische Gesellschaft für Lokalbahnen engagiert sich für den Erhalt und den Betrieb schmalspurier Lokalbahnen in Niederösterreich. Der Verein betreibt die "Höllentalbahn" und die "Berstrecke-Ybbsthalbahn".
Die Höllentalbahn befährt eine fünf Kilometer lange Strecke südwestlich von Wiener Neustadt von Payerbach-Reichenau nach Hirschwang an der Rax. Auf der Strecke fand von 1926 bis 1963 fahrplanmäßier Personenverkehr statt. In den 1970er-Jahren kam es es zu den ersten Museumsfahrten. Gegenwärtig wird von Juni bis Oktober an Sonn- und Feiertagen gefahren.
Die Ybbsthalbahn-Bergstrecke führt auf 760 mm-Spur über knapp 17 Kilometer von Kienberg-Gaming nach Göstling an der Ybbs und ist sehr steigungsreich. Eröffnet wurde dieser Streckenabschnitt Ende des 19. Jahrhunderts. Gefahren wird während der Saison an Wochenenden, z.T. auch mit Dampflokomotiven..

URL:  http://www.lokalbahnen.at
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


A-6893 Lustenau
Rheinbähnle

Der Alpenrhein verursachte in früheren Jahrhunderten immer wieder bedrohliche Hochwasser und Überschwemmungen. Ab etwa dem Jahre 1900 bis weit nach dem 2. Weltkrieg kam es daher zur Internationalen Rheinregulierung, die dem Rhein in seinem Mündungsgebiet in den Bodensee und oberhalb davon ein neues Bett schuf und zur Anlage von Hochwasserdämmen führte. Für die Bauarbeiten wurde ein Schmalspurbahn mit Spurweite 750 mm gebaut. Die Bahnstrecke und die für den Bahnbetrieb nötige Infrastruktur sind nach wie vor vorhanden, ebenso eine Reihe von Lokomotiven und Wagen, die über die Jahrzente der Rheinregulierung hinweg zum Einsatz kamen. Auf der Strecke fährt heute von April bis Oktober an zwei bis drei Tagen pro Woche eine Museumsbahn, das Rheinbähnle, die von einem Verein betreut wird.

URL:  http://www.rheinschauen.at/rheinbaehnle
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


A-6941 Langenegg
Verein Bregenzerwaldbahn – Museumsbahn

Das "Wälderbähnle" befährt eine rund 5 km lang Strecke im Bregenzerwald, ausgehend von Bezau, der früheren Endstation der Bregenzerwaldbahn. Die Schmalspurbahn durch den Bregenzerwald führte einstmals mit einer Spurweite von 760 mm über rund 35 km von Bregenz am Bodensee nach Bezau, wobei sie auf dieser kurzen Strecke etwa 250 Höhenmeter überwinden mußte. Die Strecke war von 1902 bis 1985 in Betrieb.
Der Museumsbahnbetrieb auf der Bregenzerwaldbahn findet etwa von Mai bis Oktober statt, jeweils an den Wochenenden, z.T. zusätzlich an anderen Wochentagen, wobei die Züge überwiegend mit Dampflokomotiven bespannt sind, darunter Originallokomotiven, die bereits bei der Eröffnung der Strecke im Einsatz waren.

URL:  http://www.waelderbaehnle.at
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


A-7432 Oberschützen
Museumsbahn Oberwart – Oberschützen / Freunde der Museumsbahn Oberwart – Oberschützen

Die Museumsbahn Oberwart – Oberschützen ist ist insofern eine Besonderheit, als hier mit Draisinen gefahren wird, wobei es sich nicht um Handhebeldraisinen handelt sondern um geschlossene Motorbahnwagen, von denen der Verein mehrere besitzt. Die Stammstrecke des Vereins darf seit 2012 nicht befahren werden, dafür sind die Fahrzeuge nun z.T. auf anderen Strecken unterwegs.

URL:  http://www.frowos.at
Aktivitäten:  Draisine, Museums-Eisenbahn


A-8045 Graz
Club U44 – Freunde der Feistritztalbahn

Die Feistritztalbahn ist eine Schmalspur-Museumseisenbahn in der Steiermark, deren Spurweite nur 760 mm beträgt und die von Weiz nach Birkfeld führt. Die Streckenlänge beträgt rund 24 km und weist mehrere Tunnel und Viadukte auf. Der fahrplanmäßige Personenverkehr wurde schon zu Beginn der 1970er-Jahre eingestellt, Güterverkehr findet aber auf einem Teilstück der Strecke nach wie vor statt.
Die Museumsbahn fährt von Juni bis Oktober, aber nicht an allen Wochentagen. Wenn möglich wird mit Dampflokomotiven gefahren. Die Mitglieder des Club 44 unterstützen den Betrieb der Museumsbahn ideell und materiell. Der eigentliche Bahnbetrieb wird durch ein Betriebsgesellschaft mit Sitz in Birkfeld getragen (siehe www.feistritztalbahn.at)

URL:  http://www.club-u44.at
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


A-8510 Stainz
Stainzer Flascherlzug / Lokalbahn Preding-Wieselsdorf – Stainz

Der Stainzer Flascherlzug ist ein Schmalspurbahn, 760mm-Spur, die von 1892 bis 1980 mit Unterbrechungen in Betrieb war, wobei der Personenverkehr bereits 1951 eingestellt wurd. Die etwas über 11 km lange Strecke wird seit 1971 für Museumsfahrten genutzt, bei denen Dampf- und Diesellokomotiven zum Einsatz kommen. Gefahren wird von April bis Oktober an Wochenenden und ein bis zwei Wochentagen.

URL:  http://www.stainz.at
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


A-8630 Mariazell
IG Museumstramway Mariazell – Erlaufsee

Die rund 2,5 km lange normalspurige Strecke Mariazell – Erlaufsee ist keine Museumsstrecke, da diese Strecke erst von 1976 bis 1984 gebaut wurde. Befahren wird sie allerdings mit historischen, überwiegend, Straßenbahnfahrzeugen, die u.a. aus Wien, Baden und St. Pölten stammen. In Betrieb ist die Museumstramway etwa von Juli bis September an Wochenenden und Feiertagen.

URL:  http://www.museumstramway.at
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


A-8794 Vordernberg
Erzbergbahn

Die Erzbergbahn ist die steilste Regelspur-Strecke Österreichs. Eingeweiht wurde die Strecke im Jahre 1891, Teilstücke waren jedoch bereits etliche Jahre zuvor fertiggestellt. In einem Teilstück war wegen der Steilheit der Strecke Zahnradbetrieb erforderlich, der bis 1978 planmäßig beibehalten wurde. In den folgenden Jahren wurde der Betireb auf der Strecke weitgehend eingestellt. Auf dem steilsten Stück zwischen Eisenerz und Vordernberg Markt wird seit 1990 durch den Verein Erzbergbahn in den Sommermonaten ein Museumsbahnbetrieb durchgeführt, bei dem in der Regel Schienenbusse der ÖBB-Baureihe 5081 zum Einsatz kommen.
Der Verein hat in Vordernberg Markt ein kleines Museum eingerichtet, das über Bau und Geschichte der Erzbergbahn informiert und Exponate aus dem Eisenbahnalltag zeigt.

URL:  http://www.erzbergbahn.at
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Eisenbahn-Museum


A-9330 Althofen
Gurkthalbahn / Verein Gurkthalbahn – Kärntner Museumsbahn

Die Gurkthalbahn ist eine Museums-Eisenbahn, die auf 760mm-Spur unterwegs ist. Das Gurktal liegt etwa 40 km nördlich von Klagenfuhrt. Ursprünglich war die Strecke durch das Gurktal ca. 29 km lang, aber nach der Betriebseinstellung 1972 wurde die Strecke weitgehend abgebaut und nur wenig über 3 km verblieben, auf denen heute in den Sommermonaten an Sonntagen der Museumsverkehr stattfindet.

URL:  http://www.gurkthalbahn.at
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Schweiz
CH-1001 Lausanne
Chemin de Fer – Musée Blonay-Chamby

Die Museumseisenbahn Blonay – Chamby verkehrt bereits seit 1968. Die meterspurige Strecke liegt im Hinterland des Genfer Sees zwischen Vevey und Montreux. Gefahren wird von Mai bis Oktober an Wochenenden, samstags mit E-Loks, sonntags mit Dampflokomotiven, sowie an einigen Feiertagen. Zur Museumsbahn gehört ein Eisenbahnmuseum, das eine Sammlung von über 60 Eisenbahnfahrzeugen beherbergt, allesamt meterspurig. Im Bestand sind zahlreiche Dampflokomotiven und Wagen sowie Elektrolokomotiven und weitere Fahrzeuge wie z.B Draisinen oder auch eine Dampfschneeschleuder. Das Gros der Fahrzeuge stammt aus den Jahren 1890 bis 1910, ein Teil ist betriebsbereit und wird für Museumsfahrten eingesetzt. Das Eisenbahnmuseun ist nur von der Museumsbahn aus zugänglich und hat keine Straßenanbindung.

URL:  http://www.blonaychamby.ch
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Eisenbahn-Museum


CH-2112 Val-de-Travers
Vapeur Val-de-Travers

Vapeur Val-de-Travers besitzt eine Reihe Dampflokomotiven, mit den mehrmals jährlich Museumsbahnbetrieb auf der Strecke Saint-Sulpice – Travers – Neuenburg im Schweizer Jura durchgeführt wird.

URL:  http://www.vvt.ch
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


CH-3001 Bern
Verein Dampfbahn Bern

Der Verein Dampfbahn bern besitzt eine ganze Reihe von Lokomotiven, auch Diesel- und Elektrolokomotive, sowie historische Wagen, die für Museumsfahrten auf Regelspurstrecken eingesetzt werden.

URL:  http://www.dbb.ch
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


CH-6210 Sursee
Dampfzug Sursee – Triengen / Dampfbahnverein Surental

Die Strecke von Sursee nach Triengen ist eine ca. 9 km lange regelspurige Stichstrecke, auf der mit den Fahrzeugen des Dampfbahnvereins Surental in den Sommermonaten Dampfzugverkehr durchgeführt wird.

URL:  http://www.dampfzug.ch
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


CH-6490 Andermatt
Dampfbahn Furka-Bergstrecke

Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke befährt die Strecke von Realp über Gletsch nach Oberwald und führt damit vom Kanton Uri in den Kanton Wallis. Die Strecke ist rund 18 km lang und überwindet den Furkapass. Die Schmalspurstrecke in Meterspur, also 1000 mm Spurweite, enthält wegen der erheblichen Steigungen mehrere Zahnstangenabschnitte. Die Strecke ist im Winterhalbjahr außer Betrieb, da wegen der großen Lawinengefahr ein sicherer Bahnbetrieb im Winter nicht möglich ist.
Getragen wird der eigentliche Bahnbetrieb durch eine Aktiengesellschaft, die gleichzeitig eine offizielle Bahngesellschaft ist. Der Betrieb an sich erfolgt mit ehrenamtlichen Eisenbahnern, unterstützt durch den Verein Furka Bergstrecke, der nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland, Belgien und den Niederlanden Sektionen hat.

URL:  http://www.dfb.ch
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Bahngesellschaft


CH-8340 Hinwil
DVZO Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland

Der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland führt seit 1978 Museumsbahnfahrten durch. Gefahren wird auf der rund 12 km langen Regelspur-Bahnstrecke Hinwil – Bäretswil – Bauma von Mai bis Oktober jeweils an zwei Sonntagen im Monat mit Dampfzügen.

URL:  http://www.dvzo.ch
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Australien
Bendigo
Bendigo Tramways

Die Straßenbahn von Bendigo fährt seit dem Jahre 1890. Seit 1972 wird sie durch einen gemeinnützigen Trust betrieben, der mit seinen 17 historischen Straßenbahnen, die älteste aus dem Jahre 1917, täglich Museumsfahrten durchführt. Fahrten mit der Bendigo Tramway erhalten auch dadurch besonderen Reiz, daß der Ort Bendigo durch zahlreiche stattlich Gebäude aus der Gründerzeit geprägt ist, in der es die Stadt und ihre Bewohner durch den Goldbergbau bei Bendigo zu Wohlstand brachten.

URL:  http://www.bendigotramways.com
Aktivitäten:  Museums-Straßenbahn




Museums-Eisenbahn Belgien
B-5530 Spontin
Le Chemin de fer du Bocq

Auf der Strecke von Ciney – Spontin – Purnode, einige Kilometer südlich von Namur, die landschaftlich sehr ansprechend ist, fährt von April bis November meist an Sonntagen eine Museumseisenbahn. Meist kommen dabei belgische Triebwagen aus den frühen 1950er-Jahren zum Einsatz. Die Strecke ist seit 1983 stillgelegt. Seit 1992 führt der Verein Patrimoine Ferroviaire et Tourisme die Museumsfahrten durch.

URL:  http://www.cfbocq.be
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


B-5660 Mariembourg
Chemin de Fer à vapeur des trois vallées

Die Museumseisenbahn fährt während der Saison an Wochenenden.

URL:  http://insiteout.brinkster.net/0000064cfv3v/index.asp
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


B-9200 Dendermonde
Stoomtrein Dendermonde – Puurs

Die Museumseisenbahn befährt eine ca. 14 km lange Strecke von Dendermode, genauer: von Baasrode-Noord, nach Puurs. Gefahren wird von Juli bis September an Sonntagen. Der Verein besitzt eine größere Sammlung von Lokomotiven aller Art und Eisenbahnwagen, wobei für die Fahrten i.d.R. Dampflokomotiven zum Einsatz kommen.

URL:  http://www.stoomtrein.be
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


B-9990 Maldegem
Stoomcentrum Maldegem

Das Stoomcentrum Maldegem ist eine Museumseisenbahn, die auf der Strecke Maldegem – Eeklo von Juni bis September an Sonntagen, in den Ferien z.T. auch unter der Woche, verkehrt. Gefahren wird meist mit Dampflokomotiven. Zugehörig ist ein kleines Museum, das u.a. verschiedene Dampfmaschinen zeigt.

URL:  http://www.stoomcentrum.be
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Finnland
FIN-31601 Jokioinen
Jokioisten Museorautatie – Jokioinen Museum Railway

Die Museumseisenbahn von Jokioinen ist die einzige Schmalspurbahn Finnlands, auf der regelmäßig, seit 1978, Betrieb gemacht wird. Auf der 14 km langen Museumsstrecke fahren von Juni bis August Dampfzüge auf 750 mm-Gleisen. Die Schmalspurbahn wurde ursprünglich 1898 in Betrieb genommen und diente bis 1974 dem lokalen Verkehr, wobei vor allem der Frachtverkehr von Bedeutung war.

URL:  http://www.jokioistenmuseorautatie.fi
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Frankreich
F-22300 Lannion
Association Chemins de Fer de Centre-Bretagne

Die Chemins de Fer de Centre-Bretagne ist eine Museumseisenbahn in der Bretagne zwischen Saint-Brieuc und Loudéac. Gefahren wird auf der um die 40 km langen Bahnstrecke mit Triebwagen aus dem Jahre 1952 der markanten französischen Baureihe X 3890 und anderen fränzösischen "Schienenbussen" aus dieser Zeit.

URL:  http://www.cfcb-asso.org
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


F-66220 Saint Paul du Fenouillet
Train du Pays Cathare et du Fenouillèdes

Der Train du Pays Cathare et du Fenouillèdes fährt von April bis Oktober von Rivesaltes, wenige Kilometer von Perpignan entfernt, über eine Strecke von rund 60 km ins Land der Katharer hinein, wobei es sich weniger um eine Museumseisenbahn als vielmehr um eine Touristik-Bahn handelt. Gefahren wird z.T. in offenen Wagen durch eine sehr reizvolle Landschaft.

URL:  http://www.tpcf.fr
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


F-68600 Volgelsheim
Chemin de Fer Touristique du Rhin

Der Verein Chemin de Fer Touristique du Rhin engagiert sich besonders für den Erhalt zweier Dampflokomotiven vom Typ T3, die einstmals bei der Reichseisenbahn Elsaß-Lothringen eingesetzt waren, besitzt darüber hinaus eine Sammlung weiterer Lokomotiven sowie eine ganze Reihe von Eisenbahnwagen. Ein guter Teil der Fahrzeuge ist betriebsfähig und kommt bei den Museumsfahrten des Vereins, die von Mai bis Oktober überwiegend an Wochenenden stattfinden, zum Einsatz. Dem Verein steht dafür eine rund 20 km lange Bahnstrecke zur Verfügung, die von Volgelsheim, direkt am Rhein, gegenüber von Breisach, 20 km am Rhein entlang führt.

URL:  http://cftr.evolutive.org
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


F-68703 Cernay
Train Thur Doller

Der Train Thur Doller ist eine Museumseisembahn, die im Oberelsaß in der Nähe von Cernay eine 14 km lange Strecke befährt. Gefahren wird von Juni bis September an Sonntagen, wobei Dampflokomotiven zum Einsatz kommen. Die zwischen 1868 und 1901 gebaute Strecke war bis 1973 in Betrieb, mit Unterbrechungen während und nach den beiden Weltkriegen.

URL:  http://www.train-doller.org
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


F-81500 Lavaur
Chemin de Fer Touristique du Tarn

Die Museumsbahn Chemin de Fer Touristique du Tarn ist etwa 30 km nordöstlich von Toulouse unterwegs, eigentlich nicht im Tal des Tarns, sondern im Tal eines Nebenflusses des Tarns, dem des Flüßchens Agout. In dessen Tal, in Saint-Lieux-lès-Lavaur startet die Fahrt und führt über einige Kilometer zu einem Weiler oberhalb des Flüßchens. Betrieben wird die Museumsstrecke durch die Association pour la Conservation Occitane de Véhicules Anciens, die 1975 gegründet wurde, um die frühere Kleinbahn auf einem kleinen Teilstück der früher viel umfangreicheren Kleinbahnstrecke wieder zum Leben zu erwecken bzw. zu betreiben. Vom ursprünglichen Bestand der Kleinbahn, Lokomotiven, Gleisanlagen etc. war kaum etwas erhalten, so daß die Strecke auf der ursprünglichen Trasse in 500 mm-Spur mit den Gleisen und dem Rollmaterial einer aufgegebenen Salinen-Bahn neu aufgebaut wurde.

URL:  http://www.cftt.org
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Großbritannien
Aviemore
Strathspey Steam Railway

Die Strathspey Steam Railway befährt eine Strecke in den schottischen Highlands, ein Teilstück der ehemaligen Highland Mainline, der Verbindung von Perth nach Inverness. Die Strecke von Aviemore über Boat of Garden nach Broomhill führt durch einen der schönsten Teile der Highlands. Gefahren wird seit 1978 mit Dampflokomotiven von Mitte März bis Ende Oktober und im Rahmen von Sonderfahrten auch in den anderen Monaten.

URL:  http://www.strathspeyrailway.co.uk
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


Bo'ness
Scottish Railway Preservation Society

Die Scottish Railway Preservation Society wurde 1961 gegründet, um das Eisenbahn-Erbe Schottlands zu bewahren. Die Scottish Railway Preservation Society betreibt ein Eisenbahnmuseum, das Museum of Scottish Railways, in Bo'ness, etwa 25 km nördlich von Edinburgh, in dem zahlreiche Exponate, Lokomotiven und Wagen, zur schottischen Eisenbahngeschichte zu sehen sind. Darüber hinaus betreibt die Scottish Railway Preservation Society eine Museumseisenbahn, die Bo'ness & Kinneil Railway, die ein kleine Strecke, insgesamt 4 Stationen, von Bo'ness aus befährt. Gefahren wird überwiegend mit Dampflokomotiven.

URL:  http://www.srps.org.uk
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Verein Vorbild, Museumseisenbahn


Brighton
Volk's Electric Railway

Volk's Electric Railway, benannt nach dem Gründer Magnus Volk, fährt seit 1883 in Brighton entlang dem Strand. Sie wurde von Beginn an elektrisch betrieben und fährt auf 825 mm-Gleisen. Fahrbetrieb ist von April bis September. Das eingesetzte Rollmaterial stammt aus den Jahren 1901 bis 1926.

URL:  http://volkselectricrailway.co.uk
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


Gateshead
Tanfield Railway

Die Tanfiled Railway ist im Nordosten Englands unterwegs und bezeichnet sich selbst als älteste Eisenbahn der Welt, da ihre Ursprünge, noch vor der Dampflokzeit, ins Jahr 1725 zurückreichen. Die heute befahrbare Strecke der ehemaligen Kohlebahn ist knapp 5 km lang. Die Tanfield Railway besitzt über 20 Lokomotiven, von denen allerdings nur einige betriebsfähig sind. Betriebstage sind fast das ganze Jahr über, meist an Sonntagen.

URL:  http://www.tanfield-railway.co.uk
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


Hesketh Bank
West Lancashire Light Railay

Die West Lancashire Light Railay fährt auf 610 mm-Gleisen (2 Fuß). Hervoregangen ist sie aus der Initiative von Eisenbahnfreunden, die eine kleine Sammlung von Schmalspurlokomotiven und -wagen aufgebaut haben und nunmehr auch diverse Sonderfahrten damit veranstalten.

URL:  http://www.westlancs.org
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


Preston
Ribble Steam Railway

Die Ribble Steam Railway befährt eine Strecke, die ihren Ausgang in einem ehemaligen Industrie- und Dockgelände hat. Gefahren wird von Mai bis September immer samstags, z.T. mit Dampflokomotiven, z.T. mit Diesellokomotiven.
Der tragende Verein besitzt eine umfangreiche Sammlung an Eisenbahnfahrzeugen, darunter sehr viele Dampf- und Diesellokomotiven, die ehemals auf Industriegeländen oder für die Industrie im Einsatz waren. Die Sammlung kann besichtigt werden.

URL:  http://www.ribblesteam.org.uk
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Eisenbahn-Museum


Ripley
The World Association of Tourist Trams & Trains

Die The World Association of Tourist Trams & Trains möchte sich weltweit für Museums- und Touristikbahnen engagieren. Die Organisation wurde im Jahre 2010 gegründet. Mitglied werden können entsprechende Organisationen aus aller Welt.

URL:  http://www.wattrain.org
Aktivitäten:  Verband


Tywyn
Rheilffordd Talyllyn Railway / Tywyn Narrow Gauge Railway Museum

Auf der knapp 12 km langen Strecke der Rheilffordd Talyllyn Railway wird bereits seit 1951 Museumsbahn-Betrieb gemacht. Die Strecke führt von Tywyn an der Cardigan Bay im Nordenwesten von Wales auf 686 mm-Spur, eine äußerst seltene Spurweite, landeinwärts. Sie diente zuvor über 80 Jahre lang vor allem den Transportbedürfnissen eines Steibruchs, dessentwegen die Strecke ursprünglich gebaut wurde. Die Talyllyn Railway fährt von Mai bis Oktober oft mehrmals täglich, aber auch in den anderen Monaten sind einige Betriebstage angesetzt. Die Züge werden in aller Regel von Dampflokomotiven gezogen, wovon sechs im Bestand sind. Auch die älteste Lok aus dem Jahre 1864 kommt dabei zum Einsatz.
Am Bahnhof von Tywyn wurde ein Eisenbahnmuseum eingerichtet, das Narrow Gauge Railway Museum, das über die Geschichte der Schmalspureisenbahnen auf den britischen Inseln informiert. Zu sehen sind von Dokumenten und Photographien über kleinere Exponate bis hin zu ganzen Schmalspurlokomotiven eine Vielzahl von Objekten, die Besuchern einen Eindruck vom besonderen Flair der Schmalspurbahnen vermittelt.

URL:  http://www.talyllyn.co.uk
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Eisenbahn-Museum




Museums-Eisenbahn Kanada
Edmonton
Edmonton Radial Railway Society

Die Edmonton Radial Railway Society sammelt und bewahrt die historischen Straßenbahnen Edmontons, der reguläre Betrieb wurde 1951 eingestellt, betreibt ein kleines Straßenbahnmuseum und führt von April bis Oktober Fahrten mit historischen Straßenbahnen durch.

URL:  http://www.edmonton-radial-railway.ab.ca
Aktivitäten:  Museums-Straßenbahn




Museums-Eisenbahn Luxemburg
L-4701 Pétange
Minièresbunn Doihl asbl

Der Verein Minièresbunn Doihl (Minièresbunn = Grubenbahn) betreibt mehrere Strecken früherer Gruben- bzw. Bergwerksbahnen im Süden von Luxemburg, nahe dem Dreiländereck Belgien-Frankreich-Luxemburg. Es handelt sich um zwei Strecken in 700 mm-Spur, von denen eine in Frankreich endet, die durch einen Stollen miteinander verbunden sind und ehemals im Rahmen des Eisenerzbergbaus betrieben wurden. Auf den oberirdischen Teilen wird mit Diesel oder Dampf gefahren, im Verbindungsstollen, dem früheren Hauptförderstollen, in dem ein Besucherstollen besichtigt werden kann, fährt eine elektrische Grubenbahn. Die Museumsbahn ist von Mai bis September an Sonn- und Feiertagen in Betrieb.

URL:  http://minieresbunn.kohle-und-eisen.de
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


L-4756 Pétange
Train 1900 – AMTF asbl

Der Tarin 1900 befährt eine frühere Bergwerksbahn, die dem Abtransport von Eisenerz diente. Die etwa 7 km lange Strecke verbindet den Bahnhof Fond-de-Gras mit Pétange (dt. Petingen). In Fond-de-Gras erwarten den Besucher nicht nur ein Industrie- und Eisebahnpark, sondern dort besteht auch Verbindung zur Grubenbahn Miniéresbunn Doihl.

URL:  http://www.train1900.lu
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Niederlande
NL-
Vereniging Historisch Railvervoer Nederland

Historische Railvervoer ist der Dachverband der Museumseisenbahnen in den Niederlanden. Angeschlossen an den Verband sind knapp 30 einschlägige Vereinigungen.

URL:  http://www.railmusea.nl
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


NL-1075 XV Amsterdam
Electrische Museumstramlijn Amsterdam

Die Museumsstraßenbahn Amsterdam fährt von Ostern bis Oktober jeden Sonntag. Zum Einsatz kommen dabei historische Straßenbahnen der Baujahre 1914 bis 1950.

URL:  http://www.museumtramlijn.org
Aktivitäten:  Museums-Straßenbahn


NL-3253 MD Ouddorp
Museum R.T.M. Ouddorp

Die Abkürzung R.T.M. steht für Rotterdamsche Tramweg Maatschappij, eine Kleinbahn, die bis 1966 in Betrieb war. Die Stiftung, die das Museum trägt, konnte einen beträchtlichen teil des Rollmaterials erhalten, der heue im Museum zu sehen ist bzw. auch bei Museumsfahrten, in den Sommermonaten und einigen anderen Tagen im Jahr, zum Einsatz kommt.

URL:  http://www.rtm-ouddorp.nl
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Mueums-Eisenbahn


NL-4462 GC Goes
Stoomtrein Goes – Borsele

Der Stoomtrein Goes – Borsele ist eine Museumseisenbahn in der niederländischen Provinz Zeeland. Gefahren wird von April bis Oktober an vielen Sonntagen, während der Ferienmonate sogar fast jeden Tag. Neben Dampflokomotiven, von denen der Verein eine ganze Reihe besitzt, kommen auch Schienenbusse zum Einsatz.

URL:  http://www.destoomtrein.nl
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


NL-6369 ZH Simpelveld
Zuid-Limburgse Stoomtrein Maatschappij

Der Zuid-Limburgse Stoomtrein ist unweit der deutschen Grenze bei Kerkrade zwischen Simpelveld und Valkenburg unterwegs. Die etwa 12 km lange Strecke wird mit Dampfzügen und Schienenbussen befahren. Gefahren wird von April bis Oktober an Sonntagen, Juli und August auch an zwei Tagen unter der Woche. Außerdem finden zahlreiche Sonderfahrten statt. Die Strecke hat den Beinamen Millionenlinie, da die Baukosten in der für niederländische Verhältnisse recht hügeligen Gegend recht hoch waren.

URL:  http://zlsm.nl
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


NL-7332 AX Apeldoorn
Veluwsche Stoomtrein Maatschappij

Die Veluwsche Stoomtrein Maatschappij ist eine Museumseisenbahn, die im Gelderland eine etwa 20 km lange Strecke von Apeldoorn nach Dieren befährt. Gefahren wird von April bis Oktober meist sonntags, während der Sommerferien fast jeden Tag. Zum Einsatz kommen dabei in der Regel Dampflokomotiven

URL:  http://www.stoomtrein.org
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


NL-7481 JA Haaksbergen
Museum Buurtspoorweg – Lokalspoorwegmuseum Haaksbergen-Boekelo

Das Eisenbahnmuseum besitzt eine große Sammlung von Lokomotiven, die älteste aus dem Jahre 1896, Güter- und Personenwagen, die überwiegend aus den Jahren von 1900 bis 1940 stammen. Das Museum wird von einer Stiftung getragen, die 1967 von Eisenbahnenthusiasten gegründet wurde, um die lokale Eisenbahngeschichte und deren Relikte zu bewahren. Während der Sommersaison verkehren Museumsbahnzüge zwischen Haaksbergen und Boekelo, südlich von Enschede, nicht weit von der Grenze zu Deutschland.

URL:  http://www.museumbuurtspoorweg.nl
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


NL-9503 AD Stadskanaal
Museumsspoorlijn Stichting Stadskanaal Rail

Die Museumseisenbahn fährt seit 1994 zwischen Veendam und Musselkanaal. Die etwa 26 km lange Museumsstrecke liegt nahe der Grenze zu Deutschland gegenüber von Papenburg. Zum Einsatzkommen wenn möglich Dampflokomotiven. Gefahren wird von Mai bis September an Sonntagen, in den Ferienmonaten auch mittwochs, sowie an einigen anderen Tagem des Jahres.

URL:  http://www.stadskanaalrail.nl
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Norwegen
N-4700 Vennesla
Setesdalsbanen

Die Setesdalsbahn war eine schmalspurige, 1067 mm Spurweite, etwa 78 km lange Eisenbahnstrecke im Süden Norwegens von Kristiansand nach Byglandsfjord, die von 1896 bis 1962 in Betrieb war. Auf einem Teilstück von etwa 8 km Länge im südlichen Teil der Strecke wird von Mitte Juni bis Anfang September Museumsbahnbetrieb gemacht, wobei historischen Lokomotiven, die eigens für die Setesdalbahn gebaut wurden, zum Einsatz kommen.

URL:  http://setesdalsbanen.no
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Polen
PL-88-400 Znin
Zninska Kolej Powiatowa

Die Zniner Kreisbahn ist eine Schmalspurbahn mit 600 mm Spurweite, die zwischen 1895 und 1913 in mehreren Abschnitten in Betrieb genommen wurde und eine Streckennetz von etwa 75 km hatte. Heute ist noch eine Strecke von etwa 12 km erhalten, auf denen im Sommer ein Museumsbahnbetrieb stattfindet.

URL:  http://www.ciuchciaznin.pl
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Schweden
S-351 04 Växjö
Ohsabanan - Ohs Bruks Järnvägs Museiförening

Die Ohsabahn wurde zwischen 1907 und 1910 gebaut und diente den Transportbedürfnissen der lokalen Fabriken. In Betrieb war die knapp 15 km lange Strecke in 600 mm-Spur bis 1967. Kurz danach konnte eine Verein die Bahnstrecke übernehmen, auf der heute von Ende Juni bis in den August hinein Museumszüge fahren.

URL:  http://www.ohsabanan.com
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn Tschechien
CZ-377 01 Jindrichuv Hradec
Jindrichohradecké místní dráhy

Die Schmalspurbahn in Südböhmen hat ihren Betriebsmittelpunkt in Jindrichuv Hradec, etwa 40 km nordöstlich von Budweis. Von Jindrichuv Hradec aus führen zwei Strecken nach Norden bzw. Süden. Die südliche Strecke nach Nova Bystrice ist 33 km lang und wurde im Jahre 1897 in Betrieb genommen, der nördliche Strecke führt über 46 km nach Obratan und ist seit 1906 in Betrieb. Gefahren wird auf 760 mm-Spur mit Diesel- und Dampflokomotiven, wobei die Dampfzüge im Juli und August sowie einigen anderen Tagen im Jahr fahren.

URL:  http://www.jhmd.cz
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


CZ-403 23 Velké Brezno
Zubrnická museální železnice

Die Museumsbahn befährt im Sommerhalbjahr an einigen Tagen eine Strecke von Usti nad Laben ausgehend. Das zugehörige Eisenbahnmuseum zeigt Lokomotiven, Wagen und Eisenbahntechnik verschiedenster Art sowie Informationen zur regionalen Eisenbahngeschichte.

URL:  http://www.zmz.cz
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn


CZ-569 35 Mladejov na Morave
Prumyslové muzeum Mladejov – Industrie- und Eisenbahnmuseum Mladejov

In einem ehemaligen Schamotte-Werk, dem eine 600 mm-Schmalspurbahn für den Transport diente, befindet sich heute ein Industrie- und Eisenbahnmuseum, von dem aus während der Saison an Sonntagen eine Museums-Schmalspurbahn mit Dampflokomotiven eine 11 km lange Strecke befährt.

URL:  http://www.mladejov.cz
Aktivitäten:  Eisenbahn-Museum, Museums-Eisenbahn




Museums-Eisenbahn USA
Bryson City
Great Smoky Mountain Railroad

Die Great Smoky Mountains Railroad ist in den Smoky Mountains in North Carolina unterwegs. Ursprünglich diente die Eisenbahn dort vor allem dem Bergbau. Es werden diverse Nostalgiefahrten angeboten.
Zur Museumseisenbahn gehört eine große Modellbahnschauanlage und eine Sammlung von über 7.000 Lokomotiven und Wagen des Modellbahnherstellers Lionel.

URL:  http://www.gsmr.com
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Modellbahn-Schauanlage, Modellbahn-Museum


Denver
Platte Valley Trolley – Denver Tramway Heritage Society

Die Platte Valley Trolley ist eine Museumsstraßenbahn, die eine Strecke im Zentrum von Denver befährt. Zum Einsatz kommt eine historische Straßenbahn aus dem Jahre 1911, die bis 1950 in Denver im Einsatz war.

URL:  http://www.denvertrolley.org
Aktivitäten:  Museums-Straßenbahn


Ewa
Hawaiian Railway Society

Die Hawaiian Railway Society engagiert sich für die Erhaltung des Eisenbahnerbes von Hawaii. Der Verein hat eine Sammlung von historischen Dampflokomotiven und anderen Eisenbahnfahrzeugen und führt touristische Fahrten auf einer etwa 10 km langen Strecke auf der Insel Oahu durch, wobei dabei Diesellokomotiven zum Einsatz kommen.

URL:  http://www.hawaiianrailway.com
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn, Eisenbahn-Museum


Manitou Springs
Pikes Peak Cog Railway

Die Pikes Peak Cog Railway ist eine Zahnradbahn, die seit 1891 in Betrieb ist und auf den Gipfel des Pikes Peak fährt. Der Pikes Peak in Colorado, er liegt etwa 20 Meilen von Colorado Springs entfernt, ist 4301 m hoch, womit dies die höchste Zahnradbahn weltweit ist. Ursprünglich wurde mit Dampf gefahren, später dann mit Dieselantrieb, seit 1964 kommen auf der rund 16 km langen Strecke Zahnradbahnen aus der Schweiz zum Einsatz.

URL:  http://www.cograilway.com
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


Marshfield Station
Mount Washington Cog Railway

Die Mount Washington Cog Railway ist eine Zahnradbahn, die seit 1869 auf den Gipfel des 1917 m hohen Mount Washington in New Hampshire fährt. Gefahren wird während der Sommersaison mehrmals täglich.

URL:  http://www.cog-railway.com
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn


Niles, Freemont
Niles Canyon Railroad

Die Niles Canyon Railroad fährt von April bis Oktober an Wochenenden durch den Niles Canyon, unweit der Bucht von San Francisco. Gefahren wird mit Diesel- und Dampflokomotiven. Die Strecke war von 1862 bis 1984 in Betrieb. Seit 1988 fährt die Museumseisenbahn, die von der Pacific Locomotive Association betrieben wird.

URL:  http://www.ncry.org
Aktivitäten:  Museums-Eisenbahn







Rubriken

Copyrigth 2005 - 2018 www.Treffpunkt-Modellbahn.de

Impressum      Datenschutz