Treffpunkt-Modellbahn

Informationen zum Modellbahn-Hobby

Vereine

Vereine

TIPP

Sehenswert

Modellbahn-Vereine nach Postleitzahl und Vereinszweck

PLZ 0
PLZ 1
Spur Z
Spur N
Belgien
Österreich
PLZ 2
PLZ 3
Spur TT
Spur H0
Dänemark
Schweiz
PLZ 4
PLZ 5
Spur S
Spur 0
Frankreich
Tschechien
PLZ 6
PLZ 7
Spur 1
Spur 2/2m
Großbritannien
USA
PLZ 8
PLZ 9
Spur 3-7
Straßenbahn
Italien
Länder A-Z
 
 
Echtdampf
Verbände
Niederlande
 
 
 
Museum
 
 
 


Modellbahn-Vereine - Spur S
08340 Schwarzenberg
Modelleisenbahn-Club Schwarzenberg e.V.

Die Schwarzenberger Modellbahner können mit einem ganz besonderen Ausstellungs“raum“ punkten, denn ihre regelmäßigen Ausstellungen können sie in einem ehemaligen Eisenbahntunnel durchführen.
Neben Anlagen in den Spuren Z, TT, S, 0 und 2m ist das Kernstück sicher die H0/H0e-Anlage „Markersbach“. Deren Glanzstück ist eine 2,40 m langer detailgetreuer Nachbau des Markersbacher Viadukts. Die Anlagen werden auf der Vereinsseite mit zahlreichen Photos vorgestellt.

URL:  http://www.mec-schwarzenberg.de
Aktivitäten:  Z, TT, H0e, H0, S, 0, 2m


08626 Adorf
Obervogtländischer Modelleisenbahnclub e.V.

Mit insgesamt 7 verschiedenen Vereinanlagen in Modulbauweise haben die Adorfer Modellbahner ein besonders breites Spektrum. Vertreten sind die Spuren Z, N, TT, H0 (kombiniert mit H0e), 2m und S. Letzteres ist eine echte Seltenheit, denn Anlagen im Maßstab 1:64, der Spur S, sind kaum zu finden. Gebaut wurde die Spur S nur bis 1964 vor allem vom VEB Metallwarenfabrik Stadtilm, wo Lokomotiven und Wagen hergestellt wurden. Sonstiges. Zubehör für die Spur S wurde von einigen Herstellern auch noch später prodiúziert und war noch bis in der 80er-Jahre erhältlich.

URL:  http://www.modellbahn-adorf.de
Aktivitäten:  Z, N, TT, H0e, H0, S, 2m


91346 Wiesenttal
Modellbahnmuseum Muggendorf

Das Modelleisenbahnmuseum in Muggendorf in der Fränkischen Schweiz zeigt neben einer Sammlung von historischen Spur 0-Modellen von Herstellern wie Bing, Bub oder Fleischmann eine Spur S-Sammlung.
Die Spur S im Maßstab 1:64 fuhr auf 22,5 mm-Gleisen und wurde in der Nachkreigszeit bis Mitte der 1960er-Jahre vor allem in Stadtilm durch den VEB Metallwarenfabrik Stadtilm hergestellt, aber auch von der Nürnberger Firma Bub kamen Fahrzeuge wie Zubehör und darüber hinaus gab es Zubehör von verschiedenen Herstellern.
Das Museum zeigt in seiner Ausstellung neben Einzelstücken auch historischen Spur S-Anlagen.
Darüber hinaus sind in der Ausstellung auch andere Modellbahnmaßstäbe vertreten und im Freigelände ist eine Gartenbahnanlage zu sehen.

URL:  http://www.modellbahnmuseum.de
Aktivitäten:  S, Modellbahn-Museum







Rubriken

Copyrigth 2005 - 2020 www.Treffpunkt-Modellbahn.de

Impressum      Datenschutz